Androbot:

Die Roboter von Androbot waren sehr teuer, da ihre Gehirne auf den Roboter aufgeteilt werden mussten. Es waren Homecomputer auf Rädern, was ihr enormes Gewicht erklärte.

Da Androbot dachte, dass bald jeder Mensch ein Serviceroboter haben würde, sahen sie in dem Bau von Robotern einen großen Erfolg. Das war ein großer Reinfall. Bald musste die Firma wieder schließen, aber ihre Idee des Serviceroboters blieb bis heute.

Oben: Topo von Androbot

Oben: Hero Jr.

Unten: Hero 2000

Rechts: Maxx Steele (Quelle http://theoldrobots.com/maxx.html )

Oben: RB5X von RB Robot Konzern

Topo:

Topo von Androbot war ein Roboter für den Haushalt.Da der Roboter aber sehr teuer war, kauften ihn sich nur reiche Leute oder Computerbegeistete. Deshalb musste die Firma Androbot bald schließen, da ihre Roboter wohl Intresse bewirkten, aber die meisten Menschen sie sich nicht leisten konnten. Topo konnte außerdem noch sprechen.

Topo konnte über einen PC gesteuert und programmiert werden.

Hero:

Hero war ein Roboter der Firma Heathkit, nur war er günstiger als Topo und nicht so intelligent und leistungsfähig. Er konnte ferngesteuert werden, war aber auch selbstständig. Er wurde als "Wachroboter" und "ihr Familienrobot" angepriesen. Wie alle anderen Roboter konnte er sprechen.

Technische Daten: (Quelle  Wikipedia)

Hero 2000

Prozessor Intel 8088
RAM 24 kB, erweiterbar auf 576 kB
Monitor-ROM 64 kB mit eingebautem BASIC
Eingabe Terminal über RS-232-Schnittstelle
Ausgabe Terminal über RS-232-Schnittstelle

Hero Jr.

Technische Daten

Prozessor Motorola 6808
RAM 4 kB, erweiterbar auf 24 kB
Monitor-ROM 32 kB
Eingabe Hexadezimaltastatur mit 17 Tasten
Ausgabe 9 LEDs

 

Maxx Steele:

Maxx Steele war ein Spielzeugroboter der Firma CBS Spielzeug. Er konnte recht viel, wie z.b ein Becher tragen und Menschen folgen. deshalb konnte er fast nicht mehr akls Spielzeug betrachtet werden. Seine Sprachkenntnisse waren recht gut.

Computer: (Quelle http://theoldrobots.com/maxx.html )

Mikroprozessor: 65C02 (CMOS) Custom-Version nur für Maxx Interner Speicher: 2K RAM (CMOS), 8K ROM
U401 ist das 8K ROM, die den Code enthält, um MAXX laufen
U400 ist das 2K statisches RAM (6116), die Sie programmieren MAXX verwenden können
U300 ist der Brauch 65C02 CPU
U402 ist ein LC310 (die Hälfte der Rede)
U403 ist ein LS8100 (andere hald der Rede)
U500 ist eine kundenspezifische Mikrocontroller, um den Status der Schalter kontrollieren und zu steuern I / O
U200 ist und KA2201 ans ist die Verstärker für den Ton und Sprache

RB5X:

RB5X ist ein Roboter der Firma RB Robot Konzern. Er kann sprechen und hat Sensoren. Hinter einer Glaskuppel sitzt auf seinem Kopf eine Platine, die Blinkfolgen abspielen kann. Wie alle anspruchtsvollen Roboter dieser Zeit ist auch er sehr teuer.

Eingänge: (Quelle http://theoldrobots.com/rb5x.html )

Stoßfänger, Sonargebeber, Photodiode, Unterwagen


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!